Fachartikel

JUL2019
Ausgabe 4/2019, Seite 11 | 19-07-11-1

Competitive und Market Intelligence bei der CiMi.CON Evolution

So einfach wie möglich!

Unter dem Motto „Transforming Intelligence Into Business Value“ fand Anfang Juli die achte CiMi.CON Evolution in Berlin statt. Research & Results war als Mediapartner vor Ort.
Foto: Redaktion

An beiden Kongresstagen stellten Vertreter namhafter global agierender Unternehmen ihre Intelligence-Strategien und -Tools vor – umfassender Input also. Generell punktet Competitive und Market Intelligence (CI/MI) vor allem durch große Schnelligkeit, durch unmittelbare Visualisierung der Findings, meist in Dashboard-Apps, sowie durch einfache Handhabung durch alle beteiligten Stakeholder, intern wie extern. "So einfach wie möglich muss es sein" ist eine vielfach gehörte Prämisse bei der CiMi.CON. So können die datengetriebenen Ansätze Market Research ergänzen, gerade bei begrenzten Budgets.


Formula 1 setzt auf Emotion

Research ist bei Formula 1 eine eher junge Disziplin, so Gregory Morris: Zu Zeiten Bernie Ecclestones, also vor 2017, habe Marktforschung kaum eine Rolle gespielt. Neben der Technik treten nun die Fans und emotionale Aspekte wie Risiko, Fahrer, Heritage und Grenzerfahrungen in den Vordergrund. Traditionelle Methoden werden ergänzt durch innovative Zuschauer-Forschung, WiFi-Tracking und Skin-Response-Technologie zur Ermittlung emotionalen Engagements.


Die Insight-Kultur von BSH

Wie eine global agierende Multi-Brand-Company es schaffte, ein weltweites Insights-Netzwerk aufzubauen, präsentierte Uwe Schnetzer von BSH Hausgeräte. Ziel war, die Forschung, die im Unternehmen betrieben wird, transparent und zugänglich zu machen. Der Weg führte über eine Wissensplattform und eine Insights-Kultur, geprägt von Gespräch und Empathie, bei der alle Beteiligten permanent eingebunden und Veränderungen nicht von oben verordnet werden.


Nissans Consumer Insights 3.0

Dass MI-Teams künftig multidisziplinär fit sein müssen, zeigte Raphael Meillat von Nissan Europe, denn gute Hypothesen und Fragen seien wichtiger denn je. Hier profitierten die Teams von kulturellem Hintergrundwissen, Neugier und Storytelling-Skills. Nur so können Emotionen geweckt und die richtigen Entscheidungen gefördert werden. Disruptives Denken ist also angesagt, so Meillat. Dem wollen wir nicht widersprechen.

CiMi.CON Awards 2019

Von fünf nominierten Projekten wählte das Publikum beim feierlichen Award-Dinner die Beiträge folgender Unternehmen – wir gratulieren!

  • Platz 1: Abrams Premium Steel
  • Platz 2: Lamb Weston
  • Platz 3: Philips Healthcare
Der Vertreter von Philips Healthcare, Tobias Happel, freute sich zudem über den Special Recognition Award, denn das Unternehmen war drei Jahre hintereinander für die begehrten Awards nominiert. Last but not least: Charity-Partner Plan A – als erstes datengetriebenes Klimaschutz-Projekt – konnte eine Spende von tausend Euro entgegennehmen.


www.competitive-market-intelligence.com

Bericht: Sabine Weich


Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies ermöglichen uns zu verstehen, wie Besucher unsere Webseite nutzen, damit wir sie verbessern und Ihnen das bestmögliche Erlebnis bieten können. Durch den Besuch unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch die Cookie-Einstellungen Ihres Internet-Browsers können Sie die Verwendung von Cookies blockieren. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.
akzeptieren