Fachartikel

MAI2019
Ausgabe 3/2019, Seite 15 | 19-05-15-1

5. MedMen-Event in Mannheim

Tauchen nach Insights

Unter dem Motto „Auf Tauchstation“ trafen sich am 9. April rund 80 Teilnehmer beim DocCheck-Event MedMen. Das bedeutete: vier intensive Stunden, geflutet mit interessanten Vorträgen rund um die Pharma-Marktforschung in einer der
coolsten Locations in Mannheim. Ein Bericht von Oliver Tabino.
Impressionen vom DocCheck-Event MedMen, April 2019, in MannheimFoto: © DocCheck, Oliver Tabino (Q | Agentur für Forschung)
Die vier parallel laufenden Tracks befassten sich mit unterschiedlichen Marktforschungsthemen wie Social Listening, Research Bots, Big-Data-Analysen, verschiedenen Co-Creation-Ansätzen und beleuchteten auch das Thema Influencer im Pharmabereich.


Inspirierende Einblicke

Institute und Agenturen wie Respondi, Manufacts, Spiegel Institut und Q Agentur für Forschung gaben Einblicke in unterschiedliche Ansätze und Vorgehensweisen wie „Agile Marktforschung“, „Co-Creation und User Centric Design“, „Passive Metering und Befragung“
sowie „Social Listening, Digital Landscaping und Netnographie“. Aber auch Vertreter großer Pharmaunternehmen wie Carina Walter (Böhringer Ingelheim) oder Jan Theisinger (Janssen Cilag) sorgten mit spannenden Vorträgen dafür, dass das Publikum einund
abtauchen konnte in die Herausforderungen und Lösungsansätze aus Unternehmenssicht. Die Vorträge fanden in unterschiedlichen Räumen und Hotelzimmern des Speicher 7 Hotels statt und sorgten allein durch die inspirierende Umgebung und tolle Aussicht
auf den Neckar für viele spannende Einsichten. Die Tracks waren in eine provokante, kurzweilige Podiumsdiskussion und eine inspirierende Abschluss-Keynote eingebettet.


Datenschutz? Kein Grund zur Panik

Auch in der Pharmaforschung und im Pharmamarketing spielen die DSGVO und der Datenschutz eine große Rolle, erhitzen die Gemüter und sorgen immer wieder für Unsicherheit. Thomas Jäschke von Datatree plädierte beim Roundtable „Wie wasserdicht ist Big Data – Datenschutz unter steigendem Druck“ für einen mutigen und kreativen Umgang mit dem Thema. Viele Unsicherheiten entstünden vor allem durch Unwissenheit. Die aktive und positive Auseinandersetzung mit der DSGVO führe zu vielen Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen.


Mit Welten verschmelzen

Die gelungene Veranstaltung wurde durch einen charmanten und inspirierenden Vortrag von Christian Redl abgerundet. Redl, mehrfacher Weltrekordhalter in unterschiedlichen Freitauchdisziplinen, stellte anschaulich und mit viel Wortwitz dar, wie er seine Leidenschaft Tauchen zum Beruf machte und wie er die teilweise lebensbedrohlichen Weltrekorde in lebensfeindlichen Umgebungen plante und durchführte. Einige der vorgestellten Prinzipien und Einstellungen lassen sich metaphorisch auf die Marktforschung übertragen. Risiken eingehen, diese managen, abwägen, sich auf mögliche Probleme und Überraschungen einstellen und mit diesen lösungsorientiert umgehen, Ruhe bewahren – all das sind Fähigkeiten, die in der Projektarbeit mit Auftraggebern und Probanden immer wieder zum Tragen kommen. Das Eintauchen in fremde Lebenswelten, intensives Wahrnehmen, das „Mitschwimmen“, um Empathiefähigkeit für die Belange der Auftraggeber und die Bedürfnisse von Zielgruppen zu erlangen, sind Grundvoraussetzungen für gute Forschung und daraus resultierende Insights. In Anlehnung an die „Mad Men“-Serie konnten die Teilnehmer mit einem Whiskey an der spektakulären Speicher-7-Bar den Tag ausklingen lassen. Cheers!

www.medmen.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies ermöglichen uns zu verstehen, wie Besucher unsere Webseite nutzen, damit wir sie verbessern und Ihnen das bestmögliche Erlebnis bieten können. Durch den Besuch unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch die Cookie-Einstellungen Ihres Internet-Browsers können Sie die Verwendung von Cookies blockieren. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz.
akzeptieren