Die Zeitschrift Research & Results

Research & Results ist eine führende Zeitschrift für Marktforschung mit jährlich sieben Ausgaben. Sie enthält u.a. Fachartikel, Nachrichten, Personalien, Veranstaltungen und ein Omnibus-Verzeichnis. Die Leser sind primär Entscheidungsträger in Marktforschung, Marketing, Werbeforschung, Mediaplanung und Mediaforschung.
icon

Research & Results Magazin im Abonnement

Überzeugen Sie sich selbst!
Abonnieren >

Die aktuelle Ausgabe 1/2017

 
Research & Results - Die aktuelle Ausgabe 1

TITELTHEMA ‒ Context-Umsatzliste | Perspektive 2017

Editorial - Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Wie viel Wahrheit in diesem bekannten Satz steckt, nn man täglich dem Wetterbericht entnehmen, alljährlich den Vorhersagen der Aktien-Spezialisten und in Wahlzeiten natürlich den Ergebnissen der Politikforscher. Denn Prognosen müssen sich im Angesicht einer widerspenstigen Realität bewähren, die oft nicht so sein will, wie die Auguren meinen.

E-Paper

 

Eine Auswahl an Artikeln der aktuellen Ausgabe

 
Es bewegt sich was

Es bewegt sich was

Um in den sich ständig verändernden Märkten Erfolg zu haben, müssen Firmen flexibel und schnell reagieren können. Die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft lassen sich durch eine agile Unternehmenskultur bewerkstelligen. Jan-Peter Harms und Nicole Lehnert stellen eine Agilitäts-Studie eines großen deutschen Konzerns vor und skizzieren die methodische Umsetzung.

Mehr >
Perspektive 2017

Perspektive 2017

Zum Start ins Jahr 2017 wollte Research & Results von der Branche wissen: Welchen Herausforderungen muss sich die Marktforschung im kommenden Jahr stellen und welche besonderen Ziele haben sich die Statementgeber auch privat gesetzt?

Mehr >
Jetzt gibt’s was auf die Ohren

Jetzt gibt’s was auf die Ohren

In Deutschland wird Radio längst nicht nur über UKW empfangen. Auch die Audionutzung von Online-Angeboten nimmt zu. Eine Entwicklung, auf die Werbetreibende reagieren müssen. Oliver Dudek und Philipp Schulte stellen ein Erhebungsdesign vor, mit dem konvergente Kampagnen getrackt und gleichzeitig Hörergruppen separiert werden können.

Mehr >

International Issue · 2016/2017

International Issue 2016/2017

Editorial - In this issue you will find numerous fascinating articles from around the world. On page 12, for example, Isaac Rogers from 20|20 Research introduces the benefits of online research, and Sören Scholz and Stefanie Sonnenschein from Interrogare examine on page 24 brand marketing. Lastly, on page 22, Roddy Knowles from Research Now analyses the psychographic and personality differences between Smartphone-first and PC-first survey participants.

E-Paper

 
Learn and Earn

Learn and Earn

Online qualitative research as quite a new method has many benefits. It can provide deeper context, new insights or the ability to engage consumers in ways that are difficult with traditional research methods. Isaac Rogers illustrates how online qual allows researchers to reach their consumers in new ways.

Mehr >
Better Together

Inside Out

One of the main goals of market researchers is to understand and analyse human emotions. The primary use case for emotional detection is ad testing. Terry Lawlor explains how technology that monitors facial expression can provide advertisers with deeper knowledge about their potential audience. In addition, he asserts what researchers have to consider when applying such a tool.

Mehr >
Break New Ground

Break New Ground

A thorough understanding of a brand is a distinctive and often crucial asset. Though brand research often still fullfills a simple control function instead of opening up new ways. Certain research concepts and tools can increase the impact of brand research very considerably, say Sören Scholz and Stefanie Sonnenschein. They present three approaches which show how brand research
can also become a source of inspiration.

Mehr >

DIE ZEITSCHRIFT ONLINE & DIGITAL