ESOMAR

Fachartikel

Es wurden 202 Ergebnisse zum Thema "Online-Forschung" gefunden
Motivationsorientiertes Modell vermeidet Frust bei Online-Probanden Die Selektionskriterien in Online-Panels werden immer detaillierter. Häufig erfährt der Teilnehmer erst im Laufe eines Fragebogens, dass er nicht der Zielgruppe entspricht. Das kann Unzufriedenheit schaffen und die Qualität negativ beeinflussen. Christoph Bender erläutert ein neues Modell, das die Frustrationstoleranz der Probanden ermittelt und diese bei der Rekrutierung berücksichtigt. >>
Online-Forschung im Gesundheits-Bereich Gerade bei Themen wie Pharma und Gesundheit bieten online-gestützte Marktforschungsinstrumente eine Reihe konkreter Chancen. Andrea Lang-Hoewner greift die wichtigsten Vorteile heraus - mit besonderem Schwerpunkt auf Panelforschung, qualitativen Erhebungsmethoden und der Bildung von Sub-Panels. >>
„Vom Start weg operativ“ Mit ODC Services betritt ein neuer Anbieter den Markt für Online-Panels. Research & Results sprach mit Christoph Irmer, Geschäftsführer und Mitgründer, über Pläne und Kundennutzen. >>
Analyse von Verkaufsgesprächen mit Online-Tagebüchern Nur wenn das Zusammenspiel von Kunde und Mitarbeiter ganzheitlich verstanden wird, lassen sich effizient konkrete Verbesserungsmaßnahmen am Point-of-Sale ableiten, meinen Björn Habenschaden und Kai Matschiner. Um diese Dynamik authentisch zu erfassen, setzen sie bei der Erforschung der beiderseitigen Eindrücke auf Online-Tagebücher. >>
Das neue Marketing – und was es für die Marktforschung bedeutet Alexander Hagmeister, Deutschland Chef von SSI, über die Symbiose von Online-Marketing, Online-Research und ihre Chancen >>
Studie zur Wirkung von Google AdWords auf die Markenbildung Google AdWords gelten bei Werbetreibenden als effektives und beliebtes Marketingtool, mit dem sich die Performance einer Kampagne einfach nachweisen lässt. Dass diese Textanzeigen auch einen wesentlichen Beitrag für die Markenbildung leisten können, wurde jetzt mit einem innovativen Marktforschungsansatz nachgewiesen. Aline Reichert, Joachim Bacher und Michael Schießl erläutern die Details. >>
facebook twitter youtube