ESOMAR

Fachartikel

Es wurden 69 Ergebnisse zum Thema "Publikumsforschung" gefunden
Die Nestlé Ernährungsstudie: Ein Modell zur konsumentenzentrierten Unternehmensentwicklung Marktforschungsergebnisse als integrierender und strukturierender Faktor für die interne Arbeit eines Unternehmens und seine Kommunikation nach außen – das wird in der betrieblichen Marktforschung sicher häufig angestrebt, aber nicht immer erreicht. Bei Nestlé scheint es mit einer umfassenden Studie gelungen zu sein. Alexander Falser berichtet über Ansatz, Ergebnisse und Umsetzung. >>
Zuschauerforschung in Europa Die IP Gesellschaften in Europa und die RTL Group haben die neue Ausgabe der „Television - International Key Facts" veröffentlicht. Auf mehr als 450 Seiten präsentiert „Television 2005" Fakten zu rund 900 TV-Kanälen in Europa, Japan und den USA. Einen detaillierten Blick auf die Zuschauerforschung wirft Thomas Kirsch. >>
Ad-hoc-Research mit Online-Access-Panels Im Agenturalltag müssen Entscheidungen schnell getroffen werden - auch wenn wichtige Informationen fehlen. Um Wissenslücken aufzufüllen, werden oft Ad-hoc-Studien durchgeführt. Der Einsatz von Online-Umfragen und Access-Panels, argumentieren Boris von Heesen und Dirk Engel, sorgt dafür, dass diese Studien „quick", aber nicht „dirty" sind. >>
TimeBudget 12 durchleuchtet die Mediennutzung der Deutschen Die Medienlandschaft in Deutschland weist eine beeindruckende Vielfalt auf. Doch wann, wie und von wem werden diese Medien genutzt? Welchen Einfluss auf die Nutzung der klassischen Medien hat das Internet? Daniel Haberfeld geht diesen Fragen anhand aktueller Ergebnisse der Langzeit-Studie TimeBudget nach. >>
Studie über den Beitrag der Mainzelmännchen zur Werbewirkung Eine Besonderheit des ZDF Werbefernsehens ist die Trennung der Spots durch den Auftritt der Mainzelmännchen. Doch außer ihrem Unterhaltungswert scheinen sie auch Mehrwert für die Werbetreibenden zu bieten, wie Michael Keller anhand der Ergebnisse einer neuen Studie argumentiert. >>
Psychologische Hintergründe der Nutzung von Online-Communities Das Agieren von Menschen in der digitalen Welt ist geprägt vom Widerstreit zwischen Selbst und Ich, haben Melanie Sommer und Catharina Behrendt herausgefunden. Am Beispiel von Online-Communities zeigen sie den Konflikt zwischen Selbstdarstellung und Kontrollbedürfnis der Nutzer und wie Anbieter auf diese Erwartungen reagieren können >>
facebook twitter youtube