FachartikellisteAktuelle Themen

Fachartikel / spezielle Zielgruppen
Auswahl zurücksetzen >>
Segmentierungsstudie untersucht den deutschen Beutelteemarkt
In deutschen Supermärkten finden sich etwa 150 verschiedene Teesorten. Was bestimmt das Entscheidungsverhalten des Verbrauchers? Welches Wachstumspotenzial bietet der Beutelteemarkt und welche Segmente gilt es in Zukunft zu besetzen? Antworten auf diese Fragen geben Annette Bruce und Valentina Glubokovskaya.zum Fachartikel >>
„Qualitative Online-Forschung wird selbstverständlich“
Susanne Friese, Thomas Muhr, Dirk Wieseke und Christoph Stratmann am virtuellen Round-Table über Software zur Erhebung und Auswertung qualitativer Studien, Einsatzmöglichkeiten und Anwenderbedürfnissezum Fachartikel >>
Was Außenwerbung leisten kann
Die Mediennutzung ändert sich drastisch. Die Menschen aber sind weiterhin mobil, und damit bleibt die Reichweite der Außenwerbung eine Konstante. Wer die mobile Bevölkerung mit Werbung erreichen will, muss sie unterwegs ansprechen, denn Plakate begegnen den kaufkräftigen Zielgruppen in allen Lebenssituationen - meint Jaroslav Zajicek.zum Fachartikel >>
Herausforderungen für die Neukundengewinnung im Strommarkt
Austauschbarer als Strom können Produkte kaum sein. Daher haben es Stromanbieter schwer, sich von Wettbewerbern abzuheben. Zudem ist die Wechselbereitschaft der Kunden oft gering. Thomas Donath kennt diese Problematik und zeigt Chancen und Barrieren für das Commodity-Marketing im Strommarkt auf.zum Fachartikel >>
Die Mediennutzung von Premiumkäufern im Automobilmarkt
Eine möglichst günstige Kommunikationsstrategie ist Ziel jedes Unternehmens. Dazu ist es wichtig, die Mediennutzungsgewohnheiten seiner Zielgruppe zu kennen. Wie Porsche-Kunden TV, Radio und Internet nutzen, haben Michael Löffler und Martin Einhorn jetzt in einer exklusiven Studie herausgefunden.zum Fachartikel >>
Studie beleuchtet Einflussfaktorenauf Musikgeschmack
Welche Songs sollten Radiomacher spielen, um ihre Zielgruppe optimal zu erreichen? Welchen 
Einfluss hat das Alter der Hörer auf die Präferenz für bestimmte Musikepochen? Diese Fragen stellten sich Markus Adomeit, Stefan Bischoff und Stephan Hampe mit dem Ziel, Radiomachern eine systematische Planungsgrundlage für ihre Songauswahl zu bieten.zum Fachartikel >>
Kartografie deutscher TV-Wohnzimmer
Fernseher werden größer, dürfen mehr kosten, und auch die Sehdauer ist auf konstant hohem Niveau. Was zeigt jedoch ein Blick hinter die Fassade, direkt in deutsche Wohnzimmer? Wo steht der Fernseher? Wer hat die Macht über die Fernbedienung und wie sehr werden neue Techniken genutzt? Reinhold Horstmann und Sandra Schümann geben Antworten.zum Fachartikel >>
Omnibusse und ihre Möglichkeiten
Mit der Teilnahme an Mehrthemenumfragen lassen sich schnell und kostengünstig repräsentative Ergebnisse erhalten. Doch bevor der Forscher in den Bus steigt, stellen sich ihm viele Fragen: Welche Zielgruppe möchte ich erreichen? Welche Methode wähle ich? Welche Besonderheiten soll der Omnibus aufweisen? Research & Results bietet Entscheidungshilfe und hat sich bei den Anbietern im Markt umgehört.zum Fachartikel >>
Über die Aufhebung des Digital Divide zwischen Alt und Jung
Ältere Zielgruppen sind noch unterproportional im Internet vertreten. Mit dem Älterwerden der online-affinen 40- bis 55-Jährigen erreicht das weltweite Netz jedoch auch die älteren Altersgruppen. Einen genaueren Blick auf die neue Zielgruppe haben Matthias Brinkmann und Uwe Lebok geworfen.zum Fachartikel >>
Positionierungsstudie für die Marke Videoload
Warum wird der Download digitaler Produkte von der breiten Masse der Konsumenten noch nicht genutzt? Jens Barczewski und Markus Saffer erläutern die Ergebnisse einer Studie, die Anforderungen und Vorbehalte der Konsumenten gegenüber diesem Vertriebsweg analysiert hat. An einem Fallbeispiel zeigen sie, wie die Akzeptanz erhöht werden kann.zum Fachartikel >>
Studie untersucht Nutzung von Social Media- und mobilem Internet bei Professionals
In der S-Bahn E-Mails lesen, Freunde und Kollegen über Xing, Facebook, Twitter und Co. am eigenen Leben teilhaben lassen - all das ist heute durch Social Media und mobiles Internet möglich. Wie Marketing- und Vertriebsleiter diese neuen Möglichkeiten nutzen und wie sie ihre Wirksamkeit einschätzen, hat Ingo Sander untersucht.zum Fachartikel >>
Vorteile von Mehrthemenumfragen – Research & Results Special: Omnibus
Omnibusumfragen gehören zweifelsohne zu den klassischen Standard-Methoden der Marktforschung. Auch in Zeiten, in denen viele neue Methoden aus dem Boden sprießen, haben Bus-Angebote auf dem Markt ihre Daseinsberechtigung: Sie sind schnell, kostengünstig sowie zuverlässig und bedienen spezielle Zielgruppen und Methoden. Research & Results hat die Experten im Markt nach den Besonderheiten ihrer Busse gefragt.zum Fachartikel >>
Studie untersucht Image des deutschen Films
Nicht zuletzt durch Til Schweigers „Keinohrhasen" sollte bewiesen sein: Der deutsche Film muss sich nicht mehr verstecken. Welchen Ruf haben deutsche Filmproduktionen und was sind die Besonderheiten? Die Filmförderungsanstalt (FFA) ist diesen Fragen nachgegangen.zum Fachartikel >>
Was mobile Marktforschung leisten kann
Fast jeder Smartphone-Nutzer surft heute regelmäßig im Internet und ist somit auch für Mobile-Werbung zugänglich. Wenn man als Marktforscher etwas über diese mobile Zielgruppe wissen will, plädiert Sandra Schmidt für eine Befragung ohne Medienbruch und erklärt an einem Praxisbeispiel, wie mobile Werbung wirken kann.zum Fachartikel >>
Holländisch-deutscher Zweikampf in den Disziplinen Fußball und Bier
Niederlande oder Deutschland - Heineken oder Warsteiner? Inspiriert von der Fußball-WM haben Rudmer van der Meulen, Jelmer van der Meulen und Leon de Koning in ihrem Projekt „Battle of the brands"* den Markengedanken auf die beiden Nationalmannschaften übertragen und anschließend zwei nationale Biermarken unter die Lupe genommen.zum Fachartikel >>
Das Master-Studium Marktforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg
Eine der wenigen Möglichkeiten, Marktforschung gezielt zu studieren, bietet der Aufbaustudiengang Master in Marketing an der Universität Erlangen-Nürnberg. Research & Results hat sich den Ausbildungsweg für künftige Marktforscher einmal genauer angesehen.zum Fachartikel >>
Mitfahrgelegenheit gesucht?
Fragen zu einem bestimmten Thema stellen, in einer speziellen Zielgruppe, schnell, kostengünstig und bei Bedarf auch in mehreren Ländern – dies  ermöglichen Mehrthemen-Umfragen. Research & Results hat sich auch dieses Jahr bei den Bus-Anbietern umgehört. Die Antworten und eine  Dienstleister-Übersicht finden Sie hier.zum Fachartikel >>
Blogstudie enthüllt Online-Shoppingverhalten verschiedener Generationen
Die Internet-Nutzung von Best Agern steigt kontinuierlich an. Trotzdem existieren weiterhin Unterschiede zwischen dem Online-Verhalten von Jung und Alt. Ute Rademacher und Margit Kling zeigen die jeweiligen Besonderheiten der Nutzung auf.zum Fachartikel >>
Qualitative Online-Studie zeigt Alltagswelten künftiger Senioren
Im Zuge des demografischen Wandels werden ältere Zielgruppen weiter an Bedeutung gewinnen. Grund genug für Sibylle Appel, bei den heute 50- bis 60-Jährigen nachzufragen, wie sie sich ihr Leben als Mittsiebziger vorstellen.zum Fachartikel >>
Was Omnibus-Umfragen leisten können
Mehrthemenumfragen sind die Klassiker der Marktforschung. Welche Möglichkeiten Omnibusse bieten und welchen Herausforderungen sich diese Befragungsart in Zukunft stellen muss, weiß Heiko Lehmann.zum Fachartikel >>
Studie untersucht Wirkung von mobiler Werbung
Der Smartphone-Markt boomt, die Nutzerzahlen steigen stetig. Für Unternehmen wird daher auch mobile Werbung immer interessanter. Wie Mobile Advertising wirkt, haben Nikolaus Schmitt-Walter und Kay Schneemann in einer quantitativen Studie untersucht.zum Fachartikel >>
Internationale qualitative Studie beleuchtet Zielgruppe der Millionäre
An die Zielgruppe der reichen Menschen kommt man als Marktforscher nur schwer heran, denn ihre Bereitschaft, an Studien teilzunehmen, ist gering. Thomas Perry, Oliver Tabino, Kerstin Klär und Rauno Gierig haben die Herausforderung angenommen und diese Zielgruppe auf internationaler Ebene genauer unter die Lupe genommen.zum Fachartikel >>
Die Luxustrends der Zukunft
Was verstehen wir heute unter dem Wort „Luxus"? Teure Kleider und Schmuck? Zeit für sich und die Familie? Urlaub in fernen Ländern? Dass Luxus zu einem höchst heterogenen und individuellen Phänomen geworden ist, meint Björn Theis und erklärt, warum unterschiedliche Luxus-Teilmärkte die Zukunft prägen werden.zum Fachartikel >>
Befunde und Optionen zur Vermittlung von Marktforschungsergebnissen
Für den erfolgreichen Einsatz von Marktforschung ist die Kommunikation der Ergebnisse essenziell. Hier liegt die entscheidende Schnittstelle zur Umsetzung. Bastian Verdel und Steffen Engelhardt berichten über empirische Befunde zum Status Quo und Optionen zur Optimierung.zum Fachartikel >>
Ein empirisches Konzept zur Messung des direkten Werbe-Verkaufserfolgs
Die Methoden zur Messung der Werbeeffizienz sind vielfältig - nicht zuletzt, da die Kriterien erheblich variieren, mit denen der Erfolg einer Kampagne gemessen wird. Andreas Krämer und Gerd Wilger zeigen, wie sich der „Return-on-Advertising" anhand einer Kombination von Umfragewerten und Abverkaufszahlen ermitteln lässt.zum Fachartikel >>
Social Media-Monitoring im Reifenmarkt
Social Media werden für Unternehmen immer wichtiger. Denn zu wissen, was Konsumenten im Internet über die eigene Marke sagen, hat viele Vorteile. Wie ein gut durchgeführtes Social Media-Monitoring neue Erkenntnisse für die Markenführung liefern kann, zeigen Dirk Rockendorf und Melanie Arens anhand einer Case Study im Reifenmarkt.zum Fachartikel >>
facebook twitter youtube