ESOMAR

FachartikellisteAktuelle Themen

Fachartikel / Reisen/Tourismus
Auswahl zurücksetzen >>
Zielgruppenansprache durch Marktsegmentierung
Um Zielgruppen effektiv anzusprechen, muss das Marketing deren typische Charakterzüge kennen. Herkömmliche Segmentprofilierungen helfen dabei meistens nur unzureichend, meint Stefan Tuschl. Er zeigt, wie mit clusteranalytischen Verfahren für Segment-Repräsentanten konkrete Steckbriefe erstellt werden können - und welcher Nutzen für die Zielgruppenansprache daraus resultiert.zum Fachartikel >>
Forschungsbus liefert neue Erkenntnisse für Werbungtreibende
Omnibus-Befragung mal ganz anders: Ein mit elektronischen Sensoren ausgestatteter Linienbus in Mainz erfasst das Setz- und Aufstehverhalten von Fahrgästen. Wie man mit diesem Forschungsbus Erkenntnisse für die Werbungtreibenden generieren kann, zeigt Arne Reinertz.zum Fachartikel >>
Studie beleuchtet Geschäftsreisen
Dienstleistungen rund um Geschäftsreisen sind ein bedeutender Markt in allen industrialisierten Regionen der Welt, Reisende aus beruflichem Grund eine interessante Konsumentengruppe. Jürgen Schneider und Robert Follmer stellen die Ergebnisse der repräsentativen Studie „Geschäftsreisende 2008" vor.zum Fachartikel >>
System zum Kulturmonitoring unterstützt Städtemarketing
Städtereisen liegen im Trend. Kunst und Kultur spielen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des Reiseziels. Deshalb ist es für das Städtemarketing wichtig zu wissen, wie das Kunst- und Kultur-Angebot von den Besuchern bewertet wird und wie deren Struktur ist. Wolfgang Bogner und Fabian Flügel stellen ein kontinuierliches System zum Kulturmonitoring in Berlin vor.zum Fachartikel >>
Mit Echtdaten-Studien neue Märkte erschließen
Im Gegensatz zur anonymisierten Datenerhebung ist der Konsument bei Echtdaten-Studien bestens bekannt. Die darin gesammelten Erkenntnisse über Kunden lassen sich unmittelbar und ohne Umweg in Informationen für die zielgerichtete Direkt-Ansprache umwandeln. Marcus Mende erläutert die Möglichkeiten für die Touristik-Branche.zum Fachartikel >>
Erweiterte Modelle der Conjoint-Measurement-Analyse
Was bewegt einen Kunden, sich aus der Fülle der Angebote für ein bestimmtes Produkt und somit gegen die Konkurrenzprodukte zu entscheiden? Die klassische Conjoint-Measurement-Analyse liefert Antworten zur Motivation des Konsumenten und erlaubt mit Hilfe von Simulationen auch Prognosen zum zukünftigen Verhalten. Wolfgang Bogner und Fabian Flügel beschreiben neue, erweiterte Conjoint-Modelle, die nun auch komplexere Entscheidungssimulationen ermöglichen.zum Fachartikel >>
Länderübergreifende Studie zu Reiseverhalten und -trends
Der Fernbusverkehr in Deutschland ist seit Anfang 2013 weitgehend liberalisiert. Dies führte zu einem intensiveren Wettbewerb – sowohl zwischen den Verkehrsmitteln an sich als auch zwischen Anbietern von Fernlinienbusreisen. Wie Bus, Auto und Bahn beurteilt werden und welche Trends es in diesem Markt gibt, haben Johannes Hercher und Andreas Krämer in der Studie „MobilitätsTRENDS 2014“ untersucht.zum Fachartikel >>
Forschungsansatz zur emotionalen Markenbindung
Emotionale Aspekte bestimmen zunehmend die Bindung der Konsumenten an die Marke. Patricia Glombitza und Petra Hellmundt stellen ein qualitatives, online-basiertes Instrument zur emotionalen Marken-Analyse vor - und das Fall-Beispiel München.zum Fachartikel >>
Mit Weblog-Befragungen Consumer Insights ermitteln
Social Media bieten zunehmende Ansatzpunkte für die qualitative Online-Forschung. Wie es gelingt, mithilfe von Weblog-Befragungen Consumer Insights zu erforschen, erklären Anja Wenke, Björn Singer und Stefanie Preiß anhand eines gemeinsamen Projektes zum Thema Reisen.zum Fachartikel >>
Wie die Qualität der Nutzung von Internetseiten erfasst werden kann
Wie intensiv wird eine Website genutzt? Und wie schneidet sie im Vergleich zu ihren Wettbewerbern ab? Dies am Beispiel der Reisebranche herauszufinden, haben sich Tim Bosenick und Erik Lämmerzahl zur Aufgabe gemacht.zum Fachartikel >>
Mobile Verkehrserhebungen mit Smartphones
Es ist noch nicht lange her, da waren - neben Klemmbrett, Papier und Bleistift - zentimeter-dicke Haltestellenverzeichnisse mitzuführen, um Verkehrserhebungen in öffentlichen Verkehrsmitteln umzusetzen. Heute dagegen verbessern Smartphones den Arbeitsalltag der Erheber. Wie mobile Software die Feldarbeit erleichtern kann, weiß Matthias Helferich. zum Fachartikel >>
Untersuchung stellt Daten auf Kreisebene zur Verfügung
In der Oberpfalz muss der Kunde anders bedient werden als in München – dies bedingen unter anderem strukturelle und mentale Unterschiede. Im Gespräch mit Kunden wird immer wieder deutlich, dass Bedarf an Daten in regionaler Feingliederung besteht, meint Martina Kreuzberger. Die Studie „ich.wir.uns.“ möchte solche Daten für regional agierende Unternehmen, Kommunen und Landratsämter liefern.zum Fachartikel >>
Studie analysiert Reiseverhalten der Deutschen
Seit 1970 erforscht die Reiseanalyse (RA) das Urlaubsverhalten der Deutschen. Martin Lohmann und Bente Grimm stellen die Studie methodisch und inhaltlich vor, zeigen beispielhafte Ergebnisse sowie Anwendungsfelder und erläutern die Position der Untersuchung in der Marketingplanung.zum Fachartikel >>
Fraport-Monitor am Flughafen Frankfurt erforscht Fluggaststrukturen
Der Fraport-Monitor ist eine Langzeitstudie, die seit 20 Jahren am Frankfurter Flughafen die Entwicklung der Passagierstrukturen abbildet. Zusätzlich untersucht die Studie seit 15 Jahren die Kundenzufriedenheit der Passagiere. Bettina Klumpe, Jürgen Oehler und Roger Heil beleuchten Grundlagen, Chancen und Herausforderungen des Monitors.zum Fachartikel >>
Was man über Online-Studien wissen sollte
Online- und CATI-Erhebungen liefern bei gleichen Fragen nicht selten unterschiedliche Ergebnisse. Im Rahmen eines Methodentests haben Kerstin Heydenreich und Alexandra Wachenfeld thematische Aspekte und das Antwortverhalten der Befragten analysiert.zum Fachartikel >>
Studie differenziert privat reisende Fluggäste nach Reiseverhalten, Einstellungen und Werten
Werbung am Flughafen erreicht nicht nur zahlreiche Business-, sondern auch viele Privatreisende. Dass auch Letztere für Werber eine attraktive Zielgruppe darstellen können, belegt die „Airport Private Traveller Study". Die Ergebnisse stellen Jürgen Zetzsche und Roland Gaßner vor.zum Fachartikel >>
Reiselust durch Online-Special
Online-Reisebuchungen sind mittlerweile für viele selbstverständlich - warum also nicht auch Reisewerbung online. Über den Ansatz und die Ergebnisse einer Begleituntersuchung mit dem „EMS Branding-Barometer" berichtet Kay Schneemann.zum Fachartikel >>
QMS-Systeme online steuern
Qualitätsmessung ist gerade bei Dienstleistungsunternehmen ein bedeutendes Thema. Zu einer umfassenden Qualitätsbewertung, glauben Wolfgang Bogner und Fabian Flügel, führt nur ein Mix der Methoden.zum Fachartikel >>
Studie zur Kundenbindung von Geschäftreisenden
Mit einem Umsatz von rund 60 Milliarden Euro stellen Geschäftsreisen einen substanziellen Faktor für die deutsche Wirtschaft dar. Thomas Donath zeigt anhand einer Studie die zentralen Kundenbindungstreiber für die einzelnen Verkehrsmittel.zum Fachartikel >>
Zukünfte vorausdenken mit Szenarien
Mit der Frage, was die Zukunft bringt, muss sich jedes Unternehmen auseinandersetzen. Welche Fehler dabei begangen werden und wie die Szenario-Entwicklung hier weiterhilft, zeigen Alexander Fink und Gudrun Kneissl anhand eines Projekts.zum Fachartikel >>
Das Reiseverhalten der Generation 50+
Wie wichtig sind Urlaub und Reisen für die Über-50-Jährigen? Welche Motive spielen eine Rolle und was sind die beliebtesten Urlaubsziele? Sibylle Appel präsentiert Studienergebnisse über die Urlaubsplanung der Zielgruppe 50 +.zum Fachartikel >>
facebook twitter youtube