ESOMAR

FachartikellisteAktuelle Themen

Fachartikel / Autofahrer
Auswahl zurücksetzen >>
Chinas Pkw-Markt im rasanten Reifeprozess
China ist dabei, sich zum größten Automarkt der Welt zu entwickeln. Klaus Paur schildert Marktdynamiken, Konsumententrends und stellt eine Typologie vor, die chinesische Autokäufer transparenter macht.zum Fachartikel >>
Die Mediennutzung von Premiumkäufern im Automobilmarkt
Eine möglichst günstige Kommunikationsstrategie ist Ziel jedes Unternehmens. Dazu ist es wichtig, die Mediennutzungsgewohnheiten seiner Zielgruppe zu kennen. Wie Porsche-Kunden TV, Radio und Internet nutzen, haben Michael Löffler und Martin Einhorn jetzt in einer exklusiven Studie herausgefunden.zum Fachartikel >>
Online-Community gibt Impulse für Automobilentwicklung
Inwieweit können Automobil-Fans die Autos der Zukunft mitplanen? Welche Anregungen, Ideen, Wünsche und Erkenntnisse haben Fahrer von heute? Diesen Fragen ist Andreas Günther nachgegangen und berichtet über die erste markenneutrale Forschungs-Community zum Thema Mobilität.zum Fachartikel >>
Mit Marktforschungs-Communities Konsumenten-Insights generieren
Zu wissen, wie potenzielle Kunden ticken, ist für Unternehmen von unschätzbarem Wert. Um bestimmte Zielgruppen besser kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen, haben Carsten Theisen und Thomas Wachter in Zusammenarbeit mit der Daimler AG eine Community ins Leben gerufen.zum Fachartikel >>
Online-basiertes Tool erlaubt tagesaktuelles Image-Monitoring
Die Konsumentenwahrnehmung von Unternehmen und Marken verändert sich. Das kann - im Positiven wie im Negativen - manchmal rasant gehen und ebenso schnelles Reagieren erfordern. Boris Hedde und Tim Oesterlau stellen ein tagesaktuelles, online-basiertes Monitoring-Instrument vor und geben Einblick in aktuelle Ergebnisse.zum Fachartikel >>
Studie zum Automobil-Tuningmarkt
Seit Jahren erleben Tuningprodukte und automobiles Zubehör eine Aufwärtsentwicklung. Markus Eiberger berichtet über den anhaltenden Trend zur Individualisierung und nimmt den Markt unter die Lupe.zum Fachartikel >>
Case-Study untersucht Online-Werbung von BMW durch Online-Pretest
Pretesting ist sowohl für TV- und Radio-Spots als auch für Print-Anzeigen gang und gäbe - Online-Werbung hingegen wird selten auf ihre Wirksamkeit hin überprüft, meint Tristan Helmreich. Am Beispiel einer Online-Anzeige von BMW beleuchtet er Faktoren, die für die Effektivität von Online-Werbung besonders bedeutsam sind.zum Fachartikel >>
Die Rolle des Internet beim Autokauf
Eine aktuelle Gemeinschaftsstudie beleuchtet das Mediennutzungs- und Entscheidungsverhalten von Autokäufern. Isabell Wagner stellt die Details der Untersuchung vor.zum Fachartikel >>
Frauenzeitschriften mit Market Research Online Communities beleuchtet
Wie reagieren Leserinnen auf neue, ungewöhnliche Themen in Frauenzeitschriften? Welche Inhalte sind besonders interessant und wie steht das weibliche Geschlecht zum Thema Auto? Martina Winicker, Jörg Sunnus und Sonja Eisenblätter sind diesen Fragen in einer Market Research Online Community nachgegangen.zum Fachartikel >>
Spezielle Software-Technik segmentiert Kunden
Zu wissen, welche Person ein Produkt wirklich erwerben möchte oder wie zufrieden ein bereits bestehender Kunde ist, ist für Verkäufer von großem Vorteil. Michaela Kagerer stellt am Beispiel des Auto-Marktes eine Software vor, die genau dies leisten kann.zum Fachartikel >>
Untersuchung zur Nutzung von Navigationsgeräten
Sie unterstützen Autofahrer und sind zum alltäglich genutzten Gegenstand geworden. Umso überraschender ist, dass sich die Forschung bisher kaum mit der Beurteilung von Navigationsgeräten beschäftigt hat. Bei der Auswahl ist die Usability ein entscheidender Beurteilungsfaktor. Wie zufrieden Nutzer mit Ihren Geräten sind und was die Entscheidung zu einem Kauf beeinflusst, stellen Johanna Möller und Thorsten Wilhelm heraus.zum Fachartikel >>
Automobil-Studie beleuchtet neue Zielgruppe
Weltweit brechen die Automobilmärkte um bis zu 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr ein. Als robust erweisen sich jedoch die zyklisch kaufenden Zielgruppen wie Behörden oder Dienstwagen-Fahrer, meinen Jens Cornelsen und André Lutz und stellen die Vorzüge dieser Zielgruppe heraus.zum Fachartikel >>
Specific demands of Chinese female motorists
Higher education, higher income, and higher position - Chinese women are becoming more independent. While cars are part of this experience, the automotive industry does not cater sufficiently to the needs of female motorists, argues Lisa Zeng.zum Fachartikel >>
Werbeeffizienz bei PKW-Marken
In PKW-Werbung werden substanzielle Beträge investiert. Doch nicht jeder Euro bringt den gleichen Ertrag. Mit dem Asian Car Monitor stellt Harald Jossé ein Controlling-Instrument vor, das der Wirksamkeit von Werbeausgaben beim Käuferpotenzial asiatischer PKW-Marken auf den Grund geht und auf Optimierungschancen hinweist - auch für nicht-asiatische Anbieter.zum Fachartikel >>
Internationale Komplettlösung zur Erhebung der Kundenzufriedenheit
Zufriedene Kunden sind profitable Kunden - sie sind loyal, kommen wieder und empfehlen das Produkt weiter. Kein Wunder, dass Kunden-Feedback für Autohersteller eine große Rolle spielt. Barbara D'Emilio und Gabriele Schmidt schildern, wie ein führender Automobilhersteller mit einem speziell entwickelten IT-System den kompletten Workflow zur Kundenzufriedenheit sicherstellt.zum Fachartikel >>
Studie "Werbewirkung und PKW-Kauf"
Nicht der Mut zum Wankelmotor treibt die Autokäufer um, sondern offenbar ein schwankender Entscheidungsprozess. Gruner + Jahr und IP Deutschland haben mit ihrem Werbewirkungspanel den Weg der Käufer zum Automobil durchleuchtet, und siehe da - Werbung scheint ein Wegweiser zu sein.zum Fachartikel >>
Autokäufer 2.0 – Informationsverhalten und Erfolgsfaktoren zur Kundengewinnung
Kunden haben sich schon immer vor dem Kauf informiert. Doch das Web 2.0 hat die Möglichkeiten dazu dramatisch erweitert und den Fokus verschoben: von den klassischen Quellen hin zu den Erfahrungen anderer. Insbesondere gilt dies natürlich für hochwertige Güter wie das Auto. Konrad Weßner beleuchtet die Fakten und zeigt Chancen auf.zum Fachartikel >>
Ethnografie zur Erforschung des russischen Automobilmarkts
Als Instrument qualitativer Marktforschung liefert Ethnografie Erkenntnisse zu Märkten und Zielgruppen sowie zu deren Bedürfnissen und Wünschen. Sie erlaubt zudem, Empfehlungen für strategische Entscheidungen zur Markteinführung und Positionierung neuer Produkte zu geben - dies auch in Märkten, die den Kunden wenig vertraut sind. Ulrich von Hörmann und Bettina Staudenmaier erklären das Instrument anhand des russischen Automobilmarkts.zum Fachartikel >>
„Road-Research“: Mit dem Elektromotorrad durch Deutschland
Kann oder besser will man mit einem Elektromotorrad durch die ganze Republik reisen? Wie und wo soll man tanken? Wie ist das, wenn man fremde Menschen nach Strom fragen muss? Ob Elektromobilität schon alltagstauglich ist, wollte Heinz Grüne in einem Selbstversuch herausfinden - die Ergebnisse präsentiert er zusammen mit Thomas Kirschmeier.zum Fachartikel >>
Social Media-Monitoring im Reifenmarkt
Social Media werden für Unternehmen immer wichtiger. Denn zu wissen, was Konsumenten im Internet über die eigene Marke sagen, hat viele Vorteile. Wie ein gut durchgeführtes Social Media-Monitoring neue Erkenntnisse für die Markenführung liefern kann, zeigen Dirk Rockendorf und Melanie Arens anhand einer Case Study im Reifenmarkt.zum Fachartikel >>
Case Study Daimler AG: webbasierte Befragung interner Kunden als Frühindikator für die Qualitätswahrnehmung von Fahrzeugen
Kundenzufriedenheitsstudien können in der Regel erst nach einer gewissen Marktdurchdringung durch das Produkt effizient durchgeführt werden. Lorenz Gräf stellt eine webbasierte Befragungssoftware vor, mit deren Hilfe die Daimler AG ihre Mitarbeiter in den Qualitätsmanagementprozess integriert. So kann bereits kurz nach der Markteinführung neuer Fahrzeugmodelle wertvolles Feedback gewonnen werden.zum Fachartikel >>
facebook twitter youtube